Nickhautschürze

Zur besseren Abheilung eines oberflächlichen Hornhautdefekts oder nach speziellen Operationen kann es in gewissen Fällen von Vorteil sein, für einen bestimmten Zeitraum das dritte Augenlid (Nickhaut) über das Auge zu ziehen und am Oberlid zu befestigen. Nachteil dieser Methode ist, dass man nicht sehen kann, was mit der Hornhaut unter der Nickhautschürze passiert. Deshalb sollte die Nickhautschürze niemals als Therapie bei infizierten oder tieferen Hornhautdefekten angewendet werden.